Trottinett;

  •  Unter dem Führer Simon Leutwyler ging es via Zürich nach Davos, wo wir mit der Parsenn-Bahn in den Schnee fuhren. Das Wetter war miserabel und wir marschierten mit wenig Sicht zum Gotschnagrat. Dort bei Jass und Moscht gestärkt fuhren wir mit der Gondel talwärts nach Klosters um von dort in die Wand zum Alpenrösli zu wandern. Das Alpenrösli bot keine Aussicht, aber feines Essen, bequeme Betten und gutes Ambiente.
    Am Sonntag gings bergauf und mühsam in Richtung Madrisa, wo wir unsere Bogenschützen-Skills in einem äusserst nassen und anspruchsvollen Parcour unter Beweis stellten und dann mit Monstertrotis talwärts rasten. Wenige Stürze und durchnässte Kleider sorgten für einige Lacher.

    Autor: Säm Rufli

     2016 turnfahrt pfeilbogen 2016 turnfahrt trottinett